Ein Schritt nach dem Anderen I

21/10/2019

Ihr Lieben,

seit Ende des Crowdfundings habt ihr wenig von mir gehört, aber es ist natürlich einiges passiert! Wenn ihr schon immer wissen wolltet, was es zwischen Album-Aufnahme und -Veröffentlichung alles zu tun gibt, dann bekommt ihr hier eine Ahnung.

Am Wichtigsten ist: Wir haben das Album fertig produziert und im Sommer gemeinsam mit dem Sound-Wunderwerker Martin Siewert gemischt. Gemastert hat es dann Paul Movahedi – und es klingt großartig!

Die Musik ist der größte und arbeitsintensivste Baustein, und gleichzeitig ist die schönste Musik der Welt vergebene Liebesmüh, wenn niemand sie zu hören bekommt. Deswegen also die weiteren Bausteine: Fotos, Grafik, CD-Pressung, Promo, website, Booking…

1. das Artwork

Die Künstlerin und Fotografin Anita Schmid www.alphaschiller.com hat einige Photos gemacht, die ihr noch öfter zu Gesicht bekommen werdet, darunter auch das Album-Cover-Photo. Schaut euch auch ihre anderen Arbeiten an, sie gehen weit über Fotografie hinaus!

In Helena Wimmer haben wir ein passendes Gegenüber gefunden; sie kombiniert die Photos mit den Texten, sucht eine Schrift aus, überlegt sich Bildausschnitte und Größen, bringt die Songtexte in Form.

Und das Ganze wird Constantin Luser, dessen Arbeiten so fein und detailreich sind, dass man sehr lange davorstehen und immer noch etwas Neues entdecken kann, noch zeichnend vervollständigen.

Das wird so schön, ich bin schon ganz aufgeregt!!

2. die Promo

Wir haben außerdem geschafft, die großartige Promoterin Sabine Kronowetter ins Boot zu holen. Sie wird vom ersten Single-Release an die Kommunikation mit den Medien übernehmen. Sie ist ein absoluter Profi auf diesem Gebiet, überdies äußerst sympathisch und wärmstens empfohlen wurde sie mir auch. Das allermeiste von dem, was ihr in den nächsten Monaten von mir in heimischen Medien lesen und hören werdet, wird sie eingefädelt haben. Oh, ich freu mich schon.

3. die website

Sixtus Preiss https://affinerecords.com/artists/sixtus-preiss/, der Produzent von „Alles Bleibt“, außerdem mein Social-Media-Berater, Motivator und Ästhet meines Vertrauens, hat jetzt auch noch meine Website programmiert. Wie ihr sehen könnt, ist sie ganz schön schön geworden.

4. das Crowdfunding und die Belohnungen

Die, die dabei waren, wissen es natürlich schon: Es gab zwei Vor-Hör-Privatkonzerte, so wunderbar, in kleinstem Rahmen, ganz bezaubernd. Ich habe mir vorgenommen, das auf irgendeine Art und Weise zu wiederholen. Das wird sicher noch ein bisschen brauchen, aber ich freu mich jetzt schon darauf.

Was die anderen Belohnungen betrifft: zur Freude meiner Kinder wurden Wien’s Eisgeschäfte nocheinmal durchprobiert, um euch das beste Eis-Essen zu bieten. Ich habe plastik-freie Versand-Verpackungen für die CD und die Sackerln gefunden, und für das „ach ach ach und ächer“-Design hab ich von meiner großartigen Grafikerin so viele Vorschläge bekommen, dass die Auswahl schwer fällt!

5. Booking

Mein Booker Sebastian Reiter von konvoi.at kümmert sich darum, dass ich nicht nur in Wien spielen werde, sondern in ganz Österreich. Termine werden wir nach und nach bekannt geben. Den wichtigsten wissen wir jedenfalls schon:

Am 27.2.2020 feiern wir die Veröffentlichung von „Alles Bleibt“ im Casino Baumgarten in Wien! Ich freu mich drauf, mit euch zu feiern.

Hier gibt es auch schon Karten

Bis bald & alles Liebe

Violetta